Die „etwas-andere-Salate-Woche“: Brokkoli-Dinkel-Salat griechischer Art

Brokkolisalat_AufmacherAls ich zum ersten Mal ein ähnliches Rezept für einen rohen Brokkoli-Salat gelesen habe, war ich ehrlich gesagt etwas irritiert, da mir nicht klar war, dass man Brokkoli roh essen kann. Zur Sicherheit habe ich das im Internet nachrecherchiert und tatsächlich: Der Verzehr von rohem Brokkoli wird nicht nur „erlaubt“ sondern sogar „empfohlen“: So enthält Brokkoli zum Beispiel eine große Menge des Mineralstoffs Kalium sowie Betakarotin, eine Vorstufe des Vitamins A, heißt es zum Beispiel in einem interessanten Artikel auf apotheken.de. Auch Vitamin C ist in dem Kohlgemüse reichlich vorhanden. Und gerade dieses geht beim Kochen oft verloren. Außerdem soll das grüne Gemüse roh verzehrt sogar vor Krebs schützen. Wichtig ist nur zu wissen, dass man die Brokkoli-Röschen vor dem Verzehr gut waschen und es mit der Menge nicht übertreiben soll. Denn zuviel des rohen Gemüses kann bei empfindlichen Menschen zu Bauchschmerzen führen.

So, genug der Theorie. Hier kommt sie nun, meine „rohe-Brokkoli-Salat-Variante“:

Brokkoli-Dinkel-Salat griechischer Art:

Man braucht:

  • 1 kleiner Brokkoli
  • 10 getrocknete Tomaten
  • 8-10 Cocktailtomaten
  • 1 rote Zwiebel
  • Fetakäse
  • 1 Tasse Dinkel (schnellkochend)
  • Olivenöl
  • Zitronensaft
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Dijonsenf
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kürbiskerne

Brokkoliröschen vom Strunk abschneiden und gut waschen, dann in einem Multizerkleinerer etwa auf Reiskorngröße zerkleinern. Getrockente Tomaten, Cocktailtomaten und Zwiebel klein schneiden und zum Brokkoli geben. Aus Olivenöl, Zitronensaft, Agavendicksaft, gepresstem Knoblauch, Dijonsenf, Salz und Pfeffer das Dressing anrühren und zum Gemüse geben. 30 Minuten durchziehen lassen. In der Zwischenzeit Dinkel nach Packungsanleitung abkochen und abkühlen lassen (man kann den Dinkel auch gut am Vorabend zubereiten). Dinkel und Brokkolisalat vermischen und mit zerbröseltem Fetakäse und Kürbiskernen bestreuen.

Guten Appetit & einen guten Wochenstart 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s