So lecker: Marzipan-Pralinen (a.k.a.: süßes, kleines Nikolaus-Geschenk aus der Küche)

MarzipanpralinenFalls Ihr noch ein kleines, schnelles Nikolaus-Geschenk für das ein oder andere Leckermäulchen braucht, kommen diese Marzipan-Pralinen mit Walnüssen gerade richtig. Ein „süßer“ Gruß aus der Küche, der sich ganz leicht zubereiten lässt:

Marzipanpralinen1Man braucht:

  • 1 Packung Marzipan-Rohmasse
  • 100 Gramm gehackte Walnüsse
  • 1 Packung Vollmilch- oder Zartbitter-Kuvertüre (je nach Vorliebe)
  • ca. 40 halbe Walnüsse

So geht’s:

Die gehackten Walnüsse gründlich mit der Marzipan-Rohmasse verkneten und die Mischung dann zu einer langen, ca. 2 cm dicken „Wurst“ rollen. Danach mundgerechte Stücke davon abschneiden – eine Packung Marzipan-Rohmasse ergibt erfahrungsgemäß etwa 40 Stücke. Anschließend die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen. Die Marzipanstücke mit einem Holzspieß aufspießen, in die Kuvertüre tauchen und etwas abtropen lassen. Auf Backpapier setzen und fest werden lassen. Dabei je eine halbe Walnuss zur Verzierung auf die Praline setzen.

Marzipanpralinen2Viel Spaß beim Ausprobieren und verschenken (oder selber essen😉 ) Ich wünsch Euch schon mal einen schönen Nikolaustag! Was habt Ihr denn am liebsten in Euren Stiefelchen (außer Marzipanpralinen?😉 )

 

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s