DIY: Sexy Schulter-Cut-Outs

HaekelpulliIhr wisst, ich LIEBE „Klamotten-Recycling“. Deshalb habe ich aus zwei „ollen“ Sachen jetzt ratz fatz ein neues Lieblingsstück gemacht 🙂 Schaut mal hier:

Haekelpulli2Meinen „Ramones“-Sweater von H&M mag ich total, deshalb würde ich ihn niemals hergeben. Dennoch: ein bisschen frischen „Pepp“ konnte er gut vertragen. Da kamen mir meine viel zu großen (warum auch immer so gekauften?????) Häkelshorts gerade recht: Ihre Beinabschlüsse ergaben nämlich  wunderbare Schulter-Details. Hä? Klingt komisch? Doch! Seht selbst:

Haekelpulli1Zunächst habe ich die Beinabschlüsse der Shorts abgeschnitten und an Schulter und Ärmel des Sweaters genäht. Dazwischen habe ich den Stoff des Sweatshirts eingeschnitten, damit hübsche Shoulder-Cut-Outs entstanden und habe die Öffnung nach innen umgesäumt. Jetzt habe ich ein „brandneues“ Lieblingsteil 🙂

Haekelpulli_kklf

Advertisements

6 Gedanken zu “DIY: Sexy Schulter-Cut-Outs

  1. Tina schreibt:

    Genau deswegen liebe ich deinen Blog!
    Ich habe den Sweater auch und musste ihn schon letztens flicken, weil er ein Loch am Ärmel hatte – das wäre DIE Lösung gewesen!
    Toll!
    Liebste Grüße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s