DIY (H.O.M.E.): Was Schönes für kahle Wände

ArtDiese beiden Ideen sind zwar „geklaut“ (und zwar von der unglaublich inspirierenden Ideen-Fundgrube www.craftgawker.com, die ich Euch hiermit nochmal wärmstens empfehlen möchte 😉 ), aber da mich das Ergebnis echt begeistert hat, möchte ich Euch meine beiden neuesten „Kunstwerke“ nicht vorenthalten. Falls Ihr nämlich noch einen schicken Hingucker braucht, der eine kahle Wand verschönert, solltet Ihr unbedingt zu Reißnägeln (linkes Bild) oder Nägeln (rechtes Bild) greifen. Das „Machen“ macht viel Spaß und die Ergebnisse sind super – also loswerkeln!!!!

Art_andFür das „&“ braucht Ihr eine Leinwand und (jede Menge) Reißnägel. Das &-Zeichen am besten dünn mit Bleistift vorzeichnen und dann mit den Reißnägeln ausfüllen.

Art_HeartFür das Herz braucht Ihr eine Restholz-Platte aus dem Baumarkt, Nägel und Perlgarn in Eurer Wunschfarbe. Die Holzplatte dann in Eurer Wunschfarbe anmalen, dünn mit Bleistift ein Herz vorzeichnen und mit jeweils etwas Abstand dazwischen die Nägel auf die Umrisslinie einhämmern. Den Perlgarn-Faden dann wild hin und her spannen. Anfang und Ende jeweils festknoten.

Art1Falls Ihr die Projekte schon kennt und vielleicht auch schon umgesetzt habt, lasst mir doch einen Link da – Eure Ergebnisse würden mich sehr interessieren!

Advertisements

6 Gedanken zu “DIY (H.O.M.E.): Was Schönes für kahle Wände

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s