DIY: „Turban-Haarband“ mit Nieten

Turban-Haarband_Aufmacher1Bei meinem letzten „iPhone-Style“-Post hatte ich mein neues, selbstgemachtes „Nieten-Turban-Stirnband“ ja bereits auf dem Kopf. Wie versprochen folgt nun die Anleitung. Geht ganz leicht – viel Spaß 🙂

Turban-Haarband1Ihr braucht: zwei stinknormale, neutrale Stirnbänder in Eurer Wunschfarbe (ich habe klassisches Schwarz gewählt, aber ich glaube, in einer knalligen Sommerfarbe würde das Teil am Ende auch genial aussehen!); ein Stückchen breites Gummiband; Schere, Nadel & Faden; Nieten nach Lust & Laune

Turban-Haarband2Zunächst müssen die beiden Stirnbänder miteinander verknotet werden, damit am Ende der Turban-Effekt da ist

Turban-Haarband3An die Enden der Stirnbänder wird dann das Gummiband genäht. Wie lange das Stückchen sein muss, müsst Ihr selbst an Eurem Kopf austesten. Da mir die handelsüblichen Stirnbänder oft zu eng sind und nach einiger Zeit unangenehm drücken, habe ich das Gummiband so lange gelassen, dass das Stirnband schön locker sitzt und ich es beim Tragen wirklich kaum spüre – herrlich!

Turban-Haarband4So sieht das Stirnband dann „nackt“ – sprich: ohne Nieten – aus. Könnte man auch so schon hübsch tragen. Aber wenn schon, denn schon …

Turban-Haarband5Da ich total auf Nieten stehe, habe ich das Band mit Quetsch- und Stachelnieten verziert. Für die Quetschnieten habe ich mit einer kleinen Schere zunächst Löchlein in den Stoff gebort, die „Dornen“ der Nieten hindurchgestochen und mit der Zange festgequetscht. Die Stachelnieten mussten angenäht werden.

Turban-Haarband_ready1Fertig 🙂

Turban-Haarband_ready2

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s