1 Teil – 4 Looks: Weißes Rollkragenshirt

weisser_RolliNachdem ich Euch kürzlich ja schon von meinen neuen weißen Sneakers erzählt habe, hier nun ein weiteres weißes Lieblingsstück aus meiner Frühjahrsgarderobe: ein weißes Rollkragenshirt von H&M. Ich liebe es, denn seine Einsatzmöglichkeiten sind geradezu unendlich (hier mal vier Varianten als Beispiel) und es bringt jedem Look einen echten Frischekick! Sein einziges “Problem” ist das Anziehen (wer auch so ein Teil besitzt, weiß garantiert, was ich meine…): Entweder man zieht den Rolli vor dem Schminken über und deckt den oberen Rand während des Schminkens mit einem Kleenex ab – oder (und das ist seeeeehr tricky….) man schlüpft nach dem Schminken hinein und deckt (UNBEDINGT!!!) dabei das Gesicht mit einem Kleenex ab. Sonst ist das gute Stück die längste Zeit mal weiß gewesen….. ;-) Wer noch einen Tipp für mich hat, wie ich dieses “Problem” in den Griff bekomme – bitte her damit!!!

Look 1: Zweiteiler: Juan Blanco  |  Look 2: Rock: DIY (zum Tutorial); Leo-Mantel: ZARA; Pumps: H&M  |  Look 3: Cardigan + Jeans: H&M; Schuhe: Adidas  |  Look 4: Jeans: Fornarina; Kunstlederjacke: H&M; Sonnenbrille: Strike

DIY (H.O.M.E.): Sukkulentengarten (Urlaub für die Augen – und perfekt für alle Gießmuffel)

Sukkulentengarten4Falls Ihr – wie ich – bisher auf Pflanzen im Haus verzichten musstet, weil Ihr gerne mal das Gießen vergesst, habe ich die perfekte Lösung für Euch: einen Sukkulentengarten!

Ich mag Sukkulenten super gerne, weil sie mir bereits beim Anschauen ein bisschen Urlaubsfeeling schenken und (vor allem), weil sie so robust und einfach zu pflegen sind. Sukkulenten sind nämlich echte Überlebenskünstler und können auch lange Trockenphasen ohne Probleme überstehen, da sie Wasser in ihrem Körper speichern. In ein hübsches Glas gepflanzt, dekoriert mit etwas Granulat, stehen sie nun als kleiner “Urlaub für die Augen” auf meinem Schreibtisch und machen mir gute Laune :-) Weiterlesen

DIY: Kopfhörer “deluxe”

Strass_Kopfhoerer2Ihr wisst, ich liebe es, “gewöhnlichen” Dingen eine persönliche Note zu verleihen. Diesmal waren meine Kopfhörer dran – die wollten irgendwie UNBEDINGT aufgehübscht werden ;-) Nein, ehrlich: Ihre glatte, weiße Oberfläche lud mich förmlich dazu ein, sie mit Strass-Steinen zu bekleben. Gedacht – getan. Mit ein bisschen Funkeln und Glitzern gefallen sie mir nun tatsächlich NOCH besser. Ihr habt auch noch “alte” Kopfhörer zu Hause? Na dann los!!!! Kleben!!!! Weiterlesen

1 Teil – 4 Looks: Weiße High-Top-Sneakers

weisse_SneakersLange habe ich danach gesucht – jetzt habe ich sie endlich gefunden: die perfekten weißen High-Top-Sneakers a.k.a. Extaball von Adidas. Mein “Problem” mit dieser Art Schuhe war ja bisher, dass sie mir entweder zu orthopädisch oder zu sehr nach Tennisplatz aussahen – oder im schlimmsten Fall gleich beides zusammen … Bei den Adidas-Sneakers ist das (meiner Meinung nach) überhaupt nicht der Fall. Sie haben – wenn überhaupt – mit ihrer XL-Zunge und der breiten Form vielleicht einen leichten 90er-Jahre-HipHop-Touch. Aber das finde ich besonders lässig :-) Jedenfalls musste ich die guten Stücke unbedingt haben, denn ich finde, weiße Sneakers verleihen jedem Look eine frühlingshafte Frische – und die kann man nach diesem langen, grauen Winter so langsam wirklich brauchen! Ich hoffe, Euch gefällt mein Weiße-Sneakers-Style-Quartett und wünsche Euch einen schööööönen Sonntag ♥♥♥

Welche neuen Kleider oder Accessoires bringen Euch schon ein bisschen “Frühlings-Gefühle”?

Look 1: Bluse + Jeans: H&M  |  Look 2: Jeans-Latzhose: Pull & Bear; Sweatshirt: H&M  |  Look 3: Cardigan + T-Shirt: H&M; Kunstlederrock: DIY (Tutorial hier)  |  Look 4: Jumpsuit: H&M

how-to-wear: Seidentuch um den Hals

SeidenschalAm Mittwoch habe ich Euch ja schon drei Varianten des Seidentuch-um-den-Kopf-Stylings gezeigt. Heute habe ich ein “how-to-wear” zum Thema “Seidentuch um den Hals” – Ihr seht, ich liebe dieses Thema ;-) Ich hoffe, Euch gefällt’s auch! Schönen Sonntagabend, Ihr Lieben ♥

So lecker: Mousse au chocolat (figurfreundliche & Fastenzeit-taugliche Variante)

Avocado_Mousse“Womit diese Mousse au chocolat zubereitet ist – da kommt Ihr nie drauf”, sagte kürzlich ein Freund und begnadeter Hobby-Koch zu uns Gästen, als er uns seine Nachspeise servierte. Wir ließen uns das leckere Dessert auf den Zungen zergehen, gaben den ein oder anderen Tipp ab zur Zubereitung – aber (er hatte Recht) wir kamen nicht drauf, welche Zutaten drin steckten. Wir freuten uns aber sehr über die Zusatzinfo, dass es sich laut unseres Freundes bei dieser Süßigkeit nicht um eine Sünde, sondern fast schon um was Gesundes handele… Weiterlesen

how-to-wear: Seidentuch als Bandana

BandanaKürzlich fragten mich gleich mehrere Freundinnen “offline” um Rat, wie denn bitte schön ein Seidentuch am besten zu tragen sei. Die meisten haben so ein gutes Stück zu Hause, wo es dann im Schrank ein tristes Dasein fristet, da keiner es so richtig zu nutzen weiß. Ich möchte hier nun echt nicht die Seidentuch-Expertin raushängen lassen, aber ich persönlich trage so ein hübsches Accessoire sehr gerne. Und zwar in den verschiedensten Varianten an den verschiedensten Körperstellen ;-) Deshalb (das wussten meine Freundinnen natürlich) konnte ich diesbezüglich durchaus den ein oder anderen Tipp geben. Und diese will ich Euch natürlich auch nicht vorenthalten. Deshalb hier auch gleich ein neues “how-to-wear” zum Thema Seidentuch. Heute dreimal als Bandana am Kopf getragen. Viel Spaß ♥

Zum Genießen: Ein bisschen Sonne aus Fuerteventura

Fuerteventura Während der Winter uns Daheim noch fest in seinen eiskalten Fingern hat, hatte ich das Glück, ein paar sonnige Tage auf Fuerteventura zu genießen. Ich gebe zu: Außer, dass ich hoffte, dort die Sonne zu sehen, konnte ich mit der zweitgrößten Insel der Kanaren vorher nicht viel anfangen. Ich hatte im Vorfeld bloß von einigen Leuten gehört, dass man diese Insel entweder liebe oder hasse, da sie mit ihrem starken Wind, der weitläufigen und (für den Geschmack mancher) ziemlich eintönigen Landschaft für die einen unglaublich faszinierend und für die anderen äußert öde sei. Nun – ich ließ mich überraschen und muss gestehen, dass mich die Natur und die Menschen Fuerteventuras sehr beeindruckt haben. Und zwar im positiven Sinne. Der starke Wind, der während meines Aufenthaltes fast ständig herrschte, machte die Begegnung mit der Natur irgendwie besonders intensiv – ich genoss das – obwohl ich Wind eigentlich überhaupt nicht mag. Die Weite der Dünenlandschaft bei Corralejo und die sanften Hügel um La Oliva strahlten eine herrliche Ruhe auf mich aus. Und die riesigen Wellen, die die Insel bei El Cotillo umtoben, faszinierten mich. Die vielen lieben Menschen, die sich aus den unterschiedlichsten Teilen der Welt auf Fuerteventura niedergelassen haben – meist getrieben vom Wunsch, hier endlich Ruhe und Frieden zu finden und den Stress ihres bisherigen Lebens hinter sich zu lassen, geben der Insel eine wunderbare positive Energie. Ihr seht: ich für meinen Teil bin begeistert und werde mich immer wieder gerne an Fuerteventura erinnern. Im Gepäck habe ich ein paar Fotos für Euch. Viel Spaß :-) Weiterlesen

D.I.Y.: XL-Troddel-Ohrringe (extra leicht & alltagstauglich)

OhrhaengerEin herrlich gemütlicher Sonntagnachmittag bietet mir die Gelegenheit, endlich mal wieder ein bisschen “gestalterisch tätig” zu sein :-) Die Idee für die XL-Troddel-Ohrhänger, die ich heute (endlich) gefertigt habe, hatte ich schon lange im Kopf. Hintergrund zur Idee ist, dass ich auffälligen Ohrschmuck liebe, er mir aber oft zu schwer ist – ich will nach einem langen Bürotag, auf keinen Fall ausgeleierte Ohrläppchen haben…. Meine DIY-Troddel-Ohrhänger sind aber echte Fliegengewichte und somit auch mal einen ganzen lieben langen Tag tragbar. Das Anfertigen ist ganz leicht. Schaut mal: Weiterlesen

how-to-wear: Overknee-Strümpfe

Overknee_Struempfe_howtoweaVon meinen geliebten Overknee-Stiefeln habe ich Euch hier ja schon erzählt. Ähnlich vernarrt bin ich momentan außerdem in Overknee-Strümpfe, die ich sage und schreibe ein Jahr lang in der Schublade hatte, bevor ich sie nun zum ersten Mal trug… Na ja – gut Ding will eben manchmal Weile haben. Das kennt Ihr bestimmt auch. In meiner neuen Rubrik “how-to-wear” (hihi: neues jahr – neue Rubrik, das passt doch perfekt ;-) ), möchte ich Euch ab sofort mit Styling-Varianten überraschen, die mir zu bestimmten Stücken so einfallen. Aus gegebenem und erwähntem Anlass sind nun also meine Overknee-Strümpfe dran. Ich hoffe, Euch gefallen meine Ideen! Falls Ihr weitere Vorschläge des Overknee-Strumpf-Stylings habt, lasst unbedingt einen Kommentar da! Auch gerne mit Link zu Eurem Blog, falls Ihr dort “Bilder-Beweise” gepostet habt! Liebst, Eure KK